Wie man Forex handelt

Täglich werden mehr als 5 Billionen Dollar am Devisenmarkt gehandelt! Dies macht den Devisenhandel, auch als Forex-Handel bekannt, zu einem der besten Orte zum Investieren und zu einem großartigen Ort, um Geld zu verdienen. Große Anfangsinvestitionen sind nicht immer notwendig, um im Devisenhandel erfolgreich zu sein, und nichts ist vergleichbar mit der Aufregung, einen richtigen Anruf zu tätigen und einen Großteil des Geldes auf dem Markt zu verdienen. In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie Forex online handeln. Es gibt drei Hauptkomponenten, die Sie durchgehen müssen, um zu lernen, wie man mit Forex handelt:

1. Lernen Sie die Grundlagen des Devisenhandels kennen

Die Basis des Forex-Online-Handels ist der Verkauf einer Währungsart im Austausch gegen eine andere Währung. Die Währung, die Sie verkaufen, wird als “Basiswährung” bezeichnet, und die Währung, die Sie kaufen, wird als “Kurswährung” bezeichnet. Die Höhe der Quotierungswährung, die Sie für den Verkauf erhalten, hängt vom sich ständig ändernden Wechselkurs ab. Das Erlernen der Bewegung dieses Wechselkurses ist der Schlüssel zum Erlernen des Devisenhandels. Ein weiterer wichtiger Begriff ist eine „Long Position“. Eine Long-Position bedeutet einfach, dass Sie die Basiswährung kaufen und die Quotierungswährung verkaufen. Im Gegenteil, eine Short-Position bedeutet, dass Sie die Basiswährung verkaufen und die Quotierungswährung kaufen. Wie entscheiden wir also, welches Währungspaar gehandelt werden soll?? Eine endlose Anzahl von Faktoren beeinflusst die Preisbewegung jedes Währungspaares. Um zu lernen, wie man mit Forex handelt, müssen wir zumindest einige dieser Faktoren verstehen und wie sie sich auf den Preis auswirken können. Einer dieser Faktoren ist die Wirtschaftslage des Landes. Wenn eine Volkswirtschaft schwächer wird, schwächt sich auch der Wert ihrer Währung gegenüber anderen Währungen am Markt ab. Politische Ereignisse können auch die Preisänderung beeinflussen. Eine bevorstehende Wahl kann das Vertrauen der Menschen in die wirtschaftliche Zukunft eines bestimmten Landes stärken oder verringern und somit die Stärke dieser Währung beeinflussen. Befolgen Sie die jüngsten Wirtschaftsberichte, um einen Einblick in ein bestimmtes Währungspaar zu erhalten und eine kluge Entscheidung auf der Grundlage von Fakten zu treffen.

Liste der Aktien der wichtigsten Währungen*** Beachten Sie, dass die gehandelte Summe 200% beträgt, da Sie auf dem Devisenmarkt Währungspaare handeln

Der letzte Teil der Grundlagen besteht darin, zu lernen, wie wir unsere Gewinne und Verluste berechnen. Preisänderungen sind Maßnahmen mit Pips. Ein Pip ist ein Zehntausend einer Einheit. Wenn beispielsweise der ursprüngliche Preis 5,6930 betrug und der Preis um 10 Pips fiel, beträgt der neue Preis 5,6920. Um die Pip-Änderung in einen tatsächlichen Gewinn oder Verlust umzuwandeln, multiplizieren Sie die Pip-Änderung mit dem aktuellen Wechselkurs, und Sie erhalten die Erhöhung oder Verringerung des Werts Ihres Kontos. Lesen Sie mehr über die Grundlagen des Devisenhandels

2. Eröffnen Sie ein Online-Konto

Um Forex online zu handeln, müssen Sie über ein aktives Online-Konto verfügen. Viele Broker bieten Online-Konten an, und es ist sehr wichtig, sich dem richtigen anzuschließen. Prüfen Sie verschiedene Alternativen, bevor Sie eine Entscheidung treffen, und berücksichtigen Sie dabei die folgenden Schlüsselfaktoren:

  • Erfahrung – Beim Online-Handel mit Forex ist Erfahrung sehr wichtig und die Auswahl eines Unternehmens ohne die entsprechende Erfahrung ist ein großes Risiko. Betrachten Sie Unternehmen mit einer Betriebserfahrung von 5 Jahren oder mehr als sicher.
  • Verordnung – Die meisten Länder bieten staatliche Aufsicht, und die besten Makler halten sich bereitwillig an diese Aufsicht. Überprüfen Sie, wer die Arbeit des Unternehmens überwacht, und stellen Sie sicher, dass es sich um eine ehrliche und seriöse Einrichtung handelt. Einige bekannte Aufsichtsbehörden sind:

Frankreich: Autorité des Marchés Financiers (AMF) Schweiz: Eidgenössische Bankenkommission (SFBC) Deutschland: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFIN) Vereinigtes Königreich: Financial Services Authority (FSA) Australien: Australische Wertpapier- und Investitionskommission (ASIC) Vereinigte Staaten: National Futures Verein (NFA)Forex-Vorschriften

  • Bewertungen – Eine gute Möglichkeit, um zu erfahren, was andere über ein bestimmtes Brokerage denken, besteht darin, dessen Bewertungen zu lesen. Einige Unternehmen veröffentlichen gefälschte Bewertungen für sich selbst. Denken Sie also daran und versuchen Sie, zwischen echten und gefälschten Bewertungen zu unterscheiden.
  • Webseite – Vergleichen Sie die Websites zwischen verschiedenen Brokern. Ein professioneller Makler verfügt über eine aktive Website ohne Links zu Sackgassen und bietet ein professionelles Erscheinungsbild.

Sobald Sie einen Makler ausgewählt haben, der Ihren Anforderungen entspricht, füllen Sie die Unterlagen aus. Sie können zwischen einem persönlichen Konto und einem verwalteten Konto wählen, das von Ihrem Forex-Broker automatisch verwaltet wird. Überprüfen Sie die Gebühren, bevor Sie einen Deal abschließen, da die Gebühren für die Überweisung von Geld von Ihrer Bank sehr hoch sein können und andere Gebühren Ihre Gewinne schmälern können. Der letzte Schritt besteht darin, Ihr Konto über einen Link zu aktivieren, den Ihr Broker Ihnen per E-Mail sendet. Nach Abschluss dieses Schritts können Sie mit dem Online-Handel mit Forex beginnen.

3. Forex online handeln

Es ist Zeit, mit der Analyse des Marktes zu beginnen, um sich auf einen ersten Trade vorzubereiten. Es gibt drei Arten von Analysen, die uns bei der Entscheidung helfen:

  • Fundamentalanalyse ist eine Analyse der aktuellen Ereignisse und wirtschaftlichen Entwicklungen, die sich auf den Preis eines bestimmten Währungspaars auswirken können. Der Schlüssel zu dieser Art der Analyse liegt darin, sich über aktuelle Ereignisse und den wirtschaftlichen Status eines bestimmten Landes zu informieren.
  • Technische Analyse ist ein Analysetyp, der ein gutes Verständnis von Diagrammen und Grafiken erfordert. Die richtigen Charts können normalerweise von Ihrem Broker oder über bestimmte erhalten werden Forex-Handelsplattformen. Anhand dieser Diagramme analysieren wir die vorherigen Preisbewegungen und verwenden sie, um die zukünftigen Preisbewegungen vorherzusagen.
  • Sentimentale Analyse ist eine intuitivere Art der Analyse. Es geht darum, basierend auf der Intuition zu erraten, was der Preis bewirken wird. Im Laufe der Zeit erwerben erfahrene Trader die Intuition zu wissen, welche Trades wahrscheinlich rentabel sind und welche nicht.

Der Geldbetrag, den Sie in jeden Trade investieren können, hängt von den Protokollen Ihres Brokers ab. Denken Sie jedoch daran, dass Sie, wenn Sie intelligent investieren, einen kleinen Geldbetrag investieren und trotzdem viel verdienen können. Die allgemeine Praxis besteht darin, nicht mehr als 2 Prozent Ihres Kontos in einen einzelnen Trade zu investieren. Ihre Forex Broker Außerdem können Sie einen bestimmten Handel auf einen bestimmten Preis beschränken. Marktaufträge sind Aufträge, die sofort zum aktuellen Preis auszuführen sind. Limit Orders sind Orders, die Ihren Broker anweisen, nur dann in einen Trade einzusteigen, wenn der Preis ein bestimmtes von Ihnen gewähltes Niveau erreicht. Stop Orders weisen Ihren Broker an, wann eine Position geschlossen werden soll. Wenn der Preis Ihren Stop-Order-Preis erreicht, wird der Handel automatisch geschlossen. Denken Sie daran, dass der Online-Handel mit Forex keine exakte Wissenschaft ist und ein paar Höhen und Tiefen zu erwarten sind. Stellen Sie sicher, dass Sie eine professionelle Analyse des Marktes durchführen, eine fortgeschrittene Strategie entwickeln und sich an diese halten, egal was passiert. Wenn Sie diese wichtigen Anweisungen befolgen, werden Sie irgendwann feststellen, dass Ihre Gewinne Ihre Verluste im Laufe der Zeit immer mehr überwiegen. Weiterführende Literatur:

Mike Owergreen Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
Like this post? Please share to your friends:
Adblock
detector
map